Caps – verschiedene Arten und Unterschiede

Caps, Kappen, Mützen, Schirmmützen – es gibt viele unterschiedliche Begriffe, welche diesen Trendartikel bezeichnen. Die Entstehungsgeschichte lässt sich bis zum Jahr 1849 zurückverfolgen und kommt aus dem amerikanischen Sport.
Heute hat sich das geändert, werden die Caps doch von den unterschiedlichsten Gruppen aus den verschiedensten Gründen getragen. Grundsätzlich gliedern sich die Kappen in unterschiedliche Bereiche.

Snapback Caps

Das sind Caps, die man auf der Rückseite individuell durch einen Druckverschluss an die jeweilige Kopfgröße anpassen kann. Es gibt die Snapback Caps wahlweise mit geradem oder gebogenem Schirm, was natürlich reine Geschmackssache ist. Wurden die Kappen mit dem geraden Schirm ursprünglich vermehrt in der Hip-Hop Szene getragen, sind sie heute, insbesondere beim jungen Publikum nicht mehr wegzudenken.

Baseball Caps

Die klassische Form der Schirmmützen, welcher einen gebogenen Schirm haben. Eine geschlossene Form, auch fitted Caps genannt, runden das Bild ab. Das Material ist leicht dehnbar und passt sich somit der Kopfform ideal an, wobei man hier die Größe vorab wählen muss, da sich die Caps nur in einem geringen Umfang dehnen.
5 Panel oder 6 Panel Caps?
Alle Kappen sind in Segmente unterteilt, welche die Stabilität und Passform unterstützen. Im Gegensatz zur 6 Panel Cap, bei welcher die Front in 2 Segmente unterteilt ist, hat die 5 Panel Cap im Frontbereich ein durchgehendes Segment. Insbesondere wenn die Cap mit Druck oder Stick veredelt werden soll, sind 5 Panel Caps manchmal besser geeignet, wird doch das Motiv nicht durch die Mittelnaht aufgetrennt. Alles andere ist reine Geschmackssache.

Trucker oder Mesh Caps

Ursprünglich von Trucker Fahrern getragen, sind die Caps aus der heutigen Modewelt nicht mehr wegzudenken. Durch die luftige Rückseite werden Mesh Caps auch gerne von Leuten getragen, die aktiv Sport betreiben und durch das luftige Netz an der Rückseite schwitzt man nicht so sehr.  Trucker Caps gibt es in den verschiedensten Ausführungen.
Caps bieten, ganz gleich für welche man sich entscheidet, nicht nur einen Schutz vor der Sonne, vielmehr haben sie sich in der heutigen Zeit zum absoluten Trendartikel entwickelt. Sie repräsentieren ein Stück Lifestyle, und sind sowohl bei Individualisten als auch bei Vereinen und Clubs begehrt.  Und alle haben eines gemeinsam – die Cap muss bestickt oder bedruckt sein, um der Persönlichkeit oder Zugehörigkeit Ausdruck zu verleihen, und am beliebtesten sind Kappen, die man selber individuell gestaltet hat.
Wir bieten Dir alle Arten von Caps  in einer Riesenauswahl an, und natürlich kannst Du jede Cap so veredeln lassen, wie Du es möchtest. Bestickt, bedruckt oder auch mit einem Lederpatch versehen – das liegt ganz allein an Dir.

 

Gambio Ladezeiten optimiert von Werbe-Markt.de